Harmonieschiene, unsichtbare Zahnspange

Die unsichtbare Zahnspange für gerade Zähne

vorher
vorher
nachher
nachher

Die Harmonie-Schiene® ist ein elegantes Verfahren zur Korrektur kleiner bis mittlerer Zahnfehlstellungen. 

 

Zahnengstand, kleine Drehungen sowie Zähne, sogar außerhalb der Zahnreihe stehende Zähne lassen sich hiermit einordnen. 

 

Vorteile gegenüber festsitzenden Apparaturen  


-Diskrete Zahnstellungskorrektur speziell für Erwachsene

-Sie ist  durchsichtig und wirkt im Mund unsichtbar, behindern nicht im Alltag.

-Kurze Behandlungsdauer mit langfristigem Therapieerfolg

-Sie kann jederzeit herausgenommen werden. 

-Sie ist frei von Metallen und somit z.B. für Patienten mit Nickel- Allergie ungefährlich. 

-Nichts wird auf die Zähne aufgeklebt. Deshalb gibt es auch keine Probleme  und Risiken, die durch die Entfernung nach Abschluss der Behandlung  auftreten könnten.

-Die Schiene wird zur Zahnreinigung entfernt. Dadurch ist eine perfekte  Mundhygiene weiterhin möglich und die Gefahr der Kariesbildung oder  Zahnfleischentzündung ist somit geringer als bei festsitzenden Apparaturen.

-kostengünstig im Vergleich zu festsitztenden Apparaturen

 

 

 

Viele unserer Patienten können sich heute nicht mehr vorstellen, eine festsitzende, auffallende Zahnspange zur Korrektur ihrer Fehlstellung zu tragen. Deshalb fällt die Schienentherapie mit der durchsichtigen Harmonie-Schiene nicht auf und behindert im Alltag nicht beim Sprechen oder Lachen. Bei der Korrektur der Fehlstellung geht es in erster Linie um ein höheres Wohlbefinden. 

 

Die Behandlungsdauer 

richtet sich nach dem Schweregrad der Zahnfehlstellung. In der Regel werden zwischen 1 bis 8 Schienen erforderlich. Der Weg zu geraden Zähnen dauert durchschnittlich vier Monate. Jedoch kann das Therapieintervall im individuellen Fall zwischen drei und sechs Monaten variieren. 

Die Tragezeit beträgt für jede Schiene ca. 3 Wochen. Es versteht sich von selbst, dass die Schiene möglichst den ganzen Tag und natürlich auch nachts getragen werden sollte.

Allerdings besteht die Möglichkeit, die Behandlung kurzzeitig zu unterbrechen. Dadurch ist man der Apparatur nicht so hilflos ausgeliefert und kann auf die Tragedauer selbst Einfluss nehmen.

Grundsätzlich wird sie zum Essen herausgenommen. Das ist nicht nur angenehmer für die Nahrungsaufnahme selbst, sondern ermöglicht auch eine bessere Zahnreinigung nach dem Essen. Natürlich kann auch bei wichtigen Anlässen für einige Minuten bis Stunden pausiert werden.

 

 

Kosten

Je nach Anzahl der notwendigen Schienen betragen die Kosten für eine Behandlung mit einer Harmonie-Schiene® zwischen 700 und 4000€.

vor Behandlungsbeginn

werden in jedem Fall Modelle beider Kiefer angefertigt. Diese dienen nicht nur der Erstellung eines Kostenvoranschlages, sondern auch der Simulation des zu erwartenden Ergebnisses. 

Was den Behandlungserfolg anbelangt, so können wir mit aus Erfahrung sagen, dass bei konsequenter Anwendung seitens des Patienten das zu erwartende Ergebnis exakt dem entspricht, was das Labor auf dem Ausgangsmodell anschaulich prognostiziert hat. 

Sollte der Fall ungeeignet sein, wird keine Schiene angefertigt! Anders gesagt: wird mit der Therapie begonnen ist der Erfolg sicher.

 

 

Sichern des Therapierefolges

Nach erfolgreichem Behandlungsabschluss muss wie nach jeder kieferorthopädischen Maßnahme den Therapieerfolg mit einem Retainer oder einer Miniplastschiene sichern.   

Letztere sollte jede Nacht getragen werden. Anderenfalls besteht die Gefahr, dass sich der Ausgangszustand wieder einstellt.


 

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.harmonieschiene.de

 

In dem TV- Beitrag von Rhein Main TV ist ein interssanter Fall aus unserem Patientenkreis zu sehen:

Für die Herstellung der Harmonieschiene® werden herkömmliche Abdrücke benötigt. Für Patienten mit starkem Brechreiz kann das ein Problem sein. Deshalb bieten wir als Alternative auch Invisalign®-Schienen an. Hier können wir ähnlich wie bei der Herstellung von Cerec-Kronen mit einem optischen Abdruck arbeiten.